Skip to main content
AEG | Help and Support

Welches Kochgeschirr ist für Kochzonen mit Induktions-Heizelementen geeignet?

 

Betrifft:
  • Einbau-Induktionskochfeld Freistehender
  • Herd mit Induktionskochzonen

 

Frage:
  • Welches Kochgeschirr ist für Kochzonen mit Induktions-Heizelementen geeignet?

 

Abhilfe:

1. Kochgeschirr eignet sich für Induktionskochfelder, wenn:

  • Eine geringe Wassermenge sehr schnell auf einer Kochzone, die auf die höchste Stufe geschaltet ist, kocht.
  • Ein Magnet vom Geschirrboden angezogen wird.

Wichtig: Der Boden des Kochgeschirrs sollte so dick und flach wie möglich sein.

2. Kochgeschirrmaterial:

  • Geeignet: Gusseisen, Stahl, emaillierter Stahl, Edelstahl, ein mehrlagiger Topfboden (wenn vom Hersteller als geeignet markiert)
  • Nicht geeignet: Aluminium, Kupfer, Messing, Glas, Keramik, Porzellan

3. Abmessungen des Kochgeschirrs:

  • Induktionskochzonen passen sich bis zu einem gewissen Grad an die Größe des Kochgeschirrbodens an.
  • Allerdings muss der Kochgeschirrboden je nach Größe der Kochzone einen Mindestdurchmesser aufweisen. Beachten Sie die Hinweise in der Bedienungsanleitung, da je nach Gerätemodell andere Mindest- und Höchstwerte für die Topfdurchmesser gelten können. Hier können Sie die Bedienungsanleitung herunterladen.

4. Wir empfehlen unser Kochgeschirr aus dem Webshop

 

Haben Sie weitere Fragen, wenden Sie sich bitte an den AEG Kundendienst, halten Sie bitte die folgenden Gerätedaten bereit. Modell-, Produkt- (PNC), ELC- und Seriennummer. Diese Informationen finden Sie auf dem Typenschild des Gerätes. Das Typenschild finden Sie auf der Rückseite des Kochfeldes oder auf der Garantiekarte. Sollten Sie beide Daten nicht zur Hand haben, kann uns die 3-4 stellige Glasnummer weiter helfen. Diese finden Sie in den hinteren beiden Ecken.
 

clipboard_eeed771fd2750ee1b7d20e927b42683c5.pngclipboard_eec506d4257c33b23f1e32512721042fe.png

 

  1. Telefon 0848 848 111
  2. Kontaktformular
  3. Techniker online buchen 24/7 

 
HINWEIS: Je nach Fehlerursache können für Sie auch während der Garantiezeit Kosten für den Technikereinsatz entstehen. 

 

  • Was this article helpful?