Skip to main content
AEG | Help and Support

Rostspuren auf dem Besteck

Beschreibung:

  • Das Besteck weist Rostspuren auf

 

Betrifft:

  • Geschirrspüler

Abhilfe / Erklärungen:

„Edelstahl“, der nicht rostfrei ist

Edelstahl ist außerordentlich beständig gegen Rost. Das Metall bildet eine Schutzschicht auf der Oberfläche, die „Oxidschicht“ genannt wird. Ist die Oberfläche beschädigt, wenn z.B. ein Messer verkratzt ist, bildet sich durch den Sauerstoff in der Umgebung sofort wieder eine neue Schutzschicht. Einige Substanzen können jedoch die Schutzschicht so schädigen, dass sie nicht wieder aufgebaut wird. Zu ihnen gehören starke und säurehaltige Lebensmittel, wie Salz, Zitrone, Essig, Ketchup und Mayonnaise. Reinigungsmittel für Geschirrspüler, die Säuren oder Chlor enthalten, können ebenfalls die Schutzschicht zerstören.

  • Lassen Sie Besteck mit Lebensmittelrückständen nicht im Geschirrspüler stehen. Entfernen Sie säurehaltige Verschmutzungen von Besteck, bevor Sie es in den Geschirrspüler geben. Alternativ können Sie auch das Vospülprogramm starten, sofern Ihr Gerät damit ausgestattet ist. Rost auf Edelstahl kann mit einem Edelstahlreiniger entfernt werden.

Geschirr oder Besteck mit nicht rostfreien Teilen

Beispiel Käsehobel, Rüstmessr, Pfannen mit geschraubten Teilen oder Eierschneider mit einem rostigen Draht: Wenn das Besteck oder andere Utensilien aus Edelstahl längere Zeit mit Obst-, Essig-, Milchsäuren oder Salz in Kontakt gekommen sind, kann sich der Rost ausbreiten.

Geben Sie diese Teile nicht in den Geschirrspüler.

Die Kunststoffbeschichtung der Körbe ist beschädigt

Die Kunststoffbeschichtung des Geschirrspülerkorbs ist sehr widerstandsfähig. Sie ist schlagfest und gegen die Chemikalien in den Geschirrspülmitteln beständig. Die Beschichtung kann jedoch beim Beladen des Geschirrkorbes mechanisch durch spitze Gegenstände, wie  lange scharfe Klingen,  beschädigt werden. Hat die Kunststoffbeschichtung ein Loch, kann Rost aus dem Metallgestell der Körbe austreten.

  • Tauschen Sie die Körbe aus, um eine Ausbreitung des Rosts auf andere Teile zu vermeiden.

Wasserleitungen aus verschiedenen Metallen

  • Die zum Geschirrspüler führenden Wasserleitungen können aus verschiedenen Materialien, wie verzinktem Stahl, Kupfer und Messing bestehen. Die verschiedenen Materialien können miteinander reagieren und zur Rostbildung in den Leitungen führen. Die Korrosion erzeugt über kurz oder lang Rost im Wasser, das in den Geschirrspüler läuft.
  • Bitten Sie einen Installateur, die Wasserzufuhr zum Geschirrspüler zu überprüfen.

Flugrost 

Ist Rost im Geschirrspüler vorhanden, „schwebt“ er während des Spülprogramms. Daher auch der Name „Flugrost“. Flugrost kann sich überall im Geschirrspüler niederschlagen. Er führt zu braunen Flecken auf Porzellan, die wie Rost aussehen. Dies ist Flugrost, der zum Beispiel auf einem Teller „gelandet“ ist.

  • Flugrost, der sich in den Geschirrspülerteilen festgesetzt hat, muss mit Zitronensäurepulver oder einem Machinenreiniger für Geschirrspüler entfernt werden.
  1. Geben Sie das Zitronensäurepulver in das Reinigungsmittelfach und starten Sie das Intensiv-Programm. Verwenden Sie einen Maschinenreiniger halten Sie sich an die dem Reiniger beiliegende Anleitung.
  2. Lassen Sie am Programmende die Geschirrspülertür offen, bis das Geräteinnere vollkommen trocken ist.
  • Flugrost, der sich auf Geschirr und Besteck festgesetzt hat, kann mit einem Edelstahlreiniger entfernt werden.